Petra Bauer

 

Entfalte auch du dich 

 mit "Body- Sensation"

 

                     TANZ dich frei und sei frei im Tanz und

                   finde deinen ganz eigenen Tanzstil !

 

Geführt durch Musik die ich speziell zu jedem der sieben Energiezentren (Chakras) abstimme, erleben wir eine dynamische Reise durch unsere eigenen Energiezentren.

Es ist eine wunderbare Reise der Selbst-Erforschung durch Bewegung und Klang. Geführt durch eine Fusion von uralten heiligen Klängen und modernen Tanzrhythmen erleben wir beim Tanzen, wie wir loslassen vom Stress des modernen Alltags. Neben der positiven körperlichen Wirkung durch Tanz, steigert es auch dein Bewusstsein über die Verbindung zwischen Körper, Geist und Seele. Dieses Tanzereignis führt dich in spontanen, freien Tanz und bringt alle deine Energiezentren wieder ins Gleichgewicht.

Bei diesem Tanz gibt es kein richtig oder falsch, da jeder seinen eigenen Rhythmus und seine eigene Bewegung hat. Indem wir uns der Musik hingeben und von innen heraus tanzen, befreien wir den natürlichen Energiefluss und fühlen uns lebendiger. Es geht darum, den eigenen Tanzstil zu finden, die Musik auszudrücken und sich darauf zu konzentrieren, wie sich jedes Chakra für dich anfühlt. Jeder tanzt ohne sich der anderen zu sehr bewusst zu sein. Du benutzt deinen ganzen Körper, um dich gleichzeitig zu erden, zu stärken, loszulassen und fließen zu lassen.

 

Wirkung

- Bei regelmäßiger Anwendung lernst du wieder deinen Körper zu spüren und so auf erste Anzeichen eines Ungleichgewicht des Körpers (Krankheit) zu reagieren

- Die Experimentierfreude und der Mut zu Neuem wird auch in anderen Bereichen seine Wirkung zeigen

- Dein ganzer Energiefluss wird gestärkt, sodass deine Balance in täglichen Leben wieder einfacher zu erlangen ist oder es nicht mehr so schnell zu einem Ungleichgewicht kommt

- Dein Bewusstsein über die Verbindung zwischen Körper, Geist und Seele wird gefördert

- Dieses Tanzereignis führt dich in den spontanen, freien Tanz und bringt wieder alle deine Energiezentren ins Gleichgewicht.

 

Es geht nicht darum, eine Vorstellung zu geben

oder gut auszusehen, sondern Hemmnisse hinter sich zulassen

und den Mut zu haben, seinen eigenen Tanzstil zu finden und zu leben.

 

 

Was sind Chakras?

Wasser fließt in einem Bach, wie Energie durch deinen Körper. Dieser Bach hat viele Teiche, in denen sich das Wasser strudelartig bewe.gt. Erst wenn diese Teiche ohne Blockaden miteinander verbunden sind, kann der Bach richtig fließen

 

Chakren sind Stellen, an denen die Energie im Körper gebündelt ist. Es ist eine wirbelnde Energie. Sie werden auch als Energiezentren bezeichnet. Damit die Energie vollständig durch den Körper fließen kann, müssen alle Chakren geöffnet sein. Unsere Chakren ähneln einem Bach mit 7 Becken. Ist eine Stelle verstopft, kann das Wasser nicht in das nächste
Becken fließen. Wenn nichts drumherum wäre, würde der Bach klar und rein fließen. Das Leben ist allerdings chaotisch und Dinge werden wie in einen Bach hineingeworfen. Diese Dinge blockieren den Bach und der Strom wird vom Fließen abgehalten. Emotionale Belastungen verstopfen die Zugänge zum nächsten Becken.
Wenn du deine Chakren gleichmäßig öffnest, bringst du den ausgewogenen Energiefluss zurück in dein Leben.
Dadurch erhältst du in allen Lebensbereichen eine befreiende Ausgeglichenheit und unterstützende Wirkung.
Es gibt 7 Hauptchakren, die alle miteinander verbunden sind – Jedes von ihm ist ein Teich, hat eine bestimmte Aufgabe und kann durch spezifische Emotionen blockiert werden. Merke dir! Seine Chakren zu öffnen ist eine intensive Erfahrung.

7 Hauptchakren 

Jedes Chakra hat eine Aufgabe und befasst sich mit bestimmten Themen.


1) Das Erdchakra, auch Wurzelchakra genannt

Es befindet sich am Ende unserer Wirbelsäule. Es befasst sich mit deinem Überlebensinstinkt und wird von Angst blockiert. Vor was hast du am meisten Angst? Werde dir über deine Ängste klar. Deine von dir vorgestellte Vision ist nicht real. Du sorgst dich um dein Überleben. Du musst deine Ängste benennen. Lass deine Ängste abwärts den Strom fließen.

>>Wenn du dieses Chakra öffnen möchtest, so frage dich….
Was sind deine größten Ängste?
Wo kämpfst du ums überleben?
Lass sich deine Ängste dir klar zu zeigen.
Lasse sie los…. <<


2) Das Wasserchakra, auch Sakralchakra oder Sexualchakra genannt

Es befindet sich am Kreuzbein unterhalb vom Bauchnabel. Es befasst sich mit Freude und Lust und wird gewöhnlich durch Schuldgefühle blockiert. Versuche alle Schuldgefühle zu visualisieren, die dich so sehr belasten. Für was tadelst du dich am meisten? Als Hilfe, dass du die Realität akzeptieren kannst: Diese Dinge die dir widerfahren sind, könnten jedem passieren. Lass dir dadurch nicht die Gedanken vernebeln und vergiften. Wenn du ein positiver Teil dieser Welt sein willst, musst du lernen dir selbst zu vergeben.

>>Wenn du dieses Chakra öffnen möchtest, so frage dich…
Für was machst du dir selber Vorwürfe?
Für was fühlst du dich alles schuldig?
Wo fühlst du dich unwürdig?
Schau dir an was dich alles so belastet.
Was geschehen ist, ist geschehen…
Lasse los…
vergebe dir…<<


3) Das Feuerchakra, auch Solarplexus-Chakra oder Nabelchakra genannt

Es befindet sich in der Bauchregion, in der Magengegend. Es befasst sich mit Willenskraft und wird generell von Scham blockiert. Für was schämst du dich? Was sind deine größten persönlichen Enttäuschungen? Du wirst niemals Balance finden, wenn du diese Teile deines Lebens ablehnst. Akzeptiere und liebe alle Seiten von dir, auch deine Fehler.

>>Wenn du dieses Chakra öffnen möchtest, so frage dich…
Für was schämst du dich?
Wo warst du am meisten von dir enttäuscht?
Wo erlebtest du Niederlagen?
Lasse all das los… <<


4) Das Luftchakra, auch Herzchakra genannt

Es befindet sich auf der Höhe des Herzens. Es befasst sich mit der Liebe und wird häufig durch Trauer blockiert. Stelle deine ganze Trauer vor dir auf. Wir alle leiden unter einem großen Verlust, aber Liebe ist eine Energieform, die um uns alle wirbelt. Du musst verstehen, dass eine gedachte verlorene Liebe nicht wirklich verloren ist, weil sie innen in deinem Herzen wohnt und in einer neuen Form der Liebe wiedergeboren wird. Lasse Trauer hinfort fließen.

>>Wenn du dieses Chakra öffnen möchtest, so frage dich…
Was bekümmert dich?
Welche Verluste trägst du mit dir herum?
Was hat dich traurig gemacht?
Lasse sich dir alles zeigen….
Lasse alle Traurigkeit und Verluste los…<<


5) Das Wahrheitschakra, auch Kehlkopfchakra oder Halschakra genannt

Findest du in der Höhe deines Nackens in der Kehle. Es befasst sich mit der Wahrheit und wird durch Lügen blockiert. Gemeint sind die Lügen, welche wir uns selbst erzählen. Du kannst nicht deine wahre Natur belügen. Tief in dir drinnen weißt du wer du wirklich bist und das musst du akzeptieren.

>> Wenn du dieses Chakra öffnen möchtest, so frage dich…
Wo verleugnest du dich selber?
Wo gibst du vor jemand anderes zu sein?
Wo bist du nicht ehrlich mit dir?
Wo stehst du nicht zu dir?
Akzeptiere dich, nehme dich an…<<


6) Das Lichtchakra, auch Stirnchakra genannt

Es befindet sich Im Zentrum des Vorderkopfes, über der Nasenwurzel zwischen den Augenbrauen Es repräsentiert die Einsicht, Wahrnehmung, Erkenntnis sowie Intuition und wird durch Illusionen und Neid blockiert welche du selbst kreierst. Die größte Illusionen der Welt ist die Illusion der Trennung. Man denkt, Dinge wären völlig verschieden und würden sich unterscheiden, sie sind jedoch ein und das selbe. Wir sind alle eins. Wir leben jedoch als wären wir voneinander getrennt. Wir sind verbunden, alles ist miteinander verbunden.

>>Wenn du dieses Chakra öffnen möchtest, so frage dich…
Wovon trennst du dich ab?
Wo machst du Unterscheidungen?
Wo empfindest du Neid?
Wenn du Herz und Verstand öffnest, wirst du erkennen, dass alles EINS ist.
Kollektives Bewusstsein – zusammen ergibt alles ein Ganzes.<<


7) Das Gedankenchakra, auch Kronenchakra und Scheitelchakra genannt

Befindet sich kurz über deinem Kopf, direkt auf dem Scheitel. Es repräsentiert die kosmische Energie und wird von weltlichen Anhaftungen blockiert. Du solltest darüber meditieren, was dich an diese Welt bindet. Das ist wohlgemerkt am schwierigsten – Es erfordert den Verzicht von Liebe für weltliche Wesen, um einen größeren Zweck zu dienen. Es erfordert unsere Unterwerfung. Erst dann kannst du perfekt mit dir selber in Verbindung treten, was dir wieder deine Balance zurückbringen kann.

>>Wenn du dieses Chakra öffnen möchtest, so frage dich…
Woran hängst du? Was ist dir ans Herz gewachsen? Was hält dich fest?
Lasse los…
lasse die reine kosmische Energie in dich fließen…
Erkenne, loslassen bedeutet nicht, dass jemand oder etwas verschwinden muss.
Den wenigsten Menschen gelingt es in diesem Chakra loszulassen.
Wenn es dir jedoch gelingt, alle Chakren zu öffnen und zu reinigen, wirst du fähig sein,
dich mit deinem "wahren Selbst" zu verbinden

(Quelle:Bewusst-Vegan-Froh)